DSCF5710.JPG

Hallo

Herzlich willkommen auf unserer Magazin-Seite.

Wir wollen unterhalten und informieren.

Viel Spaß

CAMERA WORK – Stars auf die Pelle gerückt

CAMERA WORK – Stars auf die Pelle gerückt

Ich hatte es angekündigt: mein neuer Besuch bei CAMERA WORK in der Kantstraße. Nach meiner ersten Erfahrung „Locker in die Galerie“ gehe ich heute wieder locker in die Galerie. Ich sag Euch ganz ehrlich, beim zweiten Besuch ist die Scheu überwunden, das Klingeln verwundert nicht mehr und der Ort ist bekannt. So schreite ich als Kenner in die zweistöckige Galerie und kann von Anfang an die Fotos genießen.

Galerie Kamera Work 60plus.jpg

Sehr stark, was der Fotograf Bryan Adams da an Stars abgelichtet hat. Richtig, der Bryan Adams mit „Summer of 69“ und dem Drei-Musketiere-Schinken „All for Love“. Bryan Adams kann auch fotografieren, und zwar großartige Portraits von Stars. Wahrscheinlich hilft es, selbst einer zu sein, um so „nah“ an die Künstler zu kommen. Klar, die Fotos sind inszeniert, aber trotzdem scheine ich als Betrachter bei zufälligen Momenten dabei zu sein. Sir Ben Kingsley schreitet nachdenklich aus der Rahmenecke.

© BRYAN ADAMS, Ausschnitt

© BRYAN ADAMS, Ausschnitt

Die Queen lächelt auf einem Stuhl, neben ihr vermodderte Gummistiefel. Genial dieser Kontrast. Dazu Fotos von Künstlern, die übertrieben posen. Ich höre das anschließende alberne Lachen nach dem Auslösen. Lindsey Lohan mit Fluppe zwischen den roten Lippen.

© BRYAN ADAMS, Ausschnitt

© BRYAN ADAMS, Ausschnitt

Mick Jagger macht ‘nen Breiten und ich schaue zu ihm auf. Kann er ja auch, ist ja schließlich adelig: Sir Jagger! Aber ich glaube, er hat ein paar mehr Falten als ich (bei WhatsApp käme jetzt ein Smiley).

In einigen Modemagazinen und bei Werbekampagnen wurden die Fotos von Bryan Adams schon veröffentlicht. Hier in der Galerie kommen sie in Großformat einmalig zur Geltung. Eine brillante Ausstellung.

Camea work 60+.jpg

Ich kenne die Portraitierten und sehe sie auf bekannte und unbekannte Art. Und ich kann ihnen so richtig auf die Pelle rücken. Und das kostenlos in der Galerie. Zum Einpacken und Mitnehmen fehlt mir das nötige Kleingeld von bis zu 35.000 Euro.

Schwarzes Cafe grad60.jpg

Das spare ich mir für einen Cappuccino und einen Happen, nebenan im „Schwarzes Cafe“. Das Publikum bunt gemischt, Geschäftsmenschen, Touristen, junge Gruppen und ein paar grad60er. Ist hier fast auch schon eine Galerie mit interessanten lebenden Menschen.

schwarzes cafe.jpg

Liebe grad60er, habt Ihr vielleicht auch ein schönes Foto, so schickt es doch uns an info@grad60.com Wir würden es gerne veröffentlichen.

Die Daten zur Galerie:

CAMERA WORK, Kantstraße 149, 10623 Berlin

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 11 bis 18 Uhr

Eintritt frei

Tel.: 030 3100773

E-Mail: info@camerawork.de









Weimar in Häppchen

Weimar in Häppchen

Barberini – Kunst in dpi

Barberini – Kunst in dpi